Home Verein STRASSE DER MUSIK Musikfest UNERHÖRTES MITTELDEUTSCHLAND Tag der HAUS- UND HOFMUSIK PRESSE KOMPONISTEN

JOHANN CHRISTOPH KELLNER

1736-1803

wurde in Gräfenroda geboren und starb in Kassel. Er war der Sohn des aus Thüringen (Gräfenroda) stammenden Organisten Johann Peter Kellner. Er war Schüler seines Vaters und Georg Bendas in Gotha. Nach längerem Aufenthalt in Holland wurde er Hoforganist in Kassel. Außer sieben Klavierkonzerten, Sonaten, Trios, Orgelstücken etc. schrieb er die theoretische Abhandlung „Grundriss des Generalbasses“, außerdem hinterließ er die Oper „Die Schadenfreude“.