Home Verein STRASSE DER MUSIK Musikfest UNERHÖRTES MITTELDEUTSCHLAND Tag der HAUS- UND HOFMUSIK PRESSE KOMPONISTEN

Johann Crüger

1598-1662

Der sorbischstämmige Kantor, Komponist und Musiktheoretiker wurde in Groß Breesen bei Guben geboren. Nach dem Besuch der Lateinschule ging er auf Wanderschaft bis nach Regensburg, wo er die musikalische Ausbildung erhielt. 1620 begann er ein Theolo­gie­studium in Wittenberg und war ab 1622 bis zu seinem Tod Kantor an der Nicolaikirche und Lehrer am Gymnasium zum Grauen Kloster in Berlin. Seine Vertonungen der Liedtexte u.a. von Paul Gerhardt und Johann Franck weisen ihn als den „bedeu­tendsten Melodienschöpfer der evangelischen Kirche nach Luther“ aus (Christhard Mahrenholz). Mindestens 18 seiner unzähligen geist­lichen Lieder und Chorsätze finden sich heutzutage in den Evangelischen Gesangsbüchern. Des Weiteren hinterließ er Motet­ten, Psalmvertonungen und theoretische Schriften.