Home Verein STRASSE DER MUSIK Musikfest UNERHÖRTES MITTELDEUTSCHLAND Tag der HAUS- UND HOFMUSIK PRESSE KOMPONISTEN

SIGFRID KARG-ELERT

1877-1933

Sigfrid Karg-Elert wurde als jüngstes von zwölf Kindern in Oberndorf/Neckar geboren. 1882 übersiedelte seine Familie nach Leipzig. Dort studierte er am Konservatorium und ging 1901 als Klavierlehrer an das Sannemannsche Konservatorium der Musik und an das Neue Konservatorium für Musik nach Magdeburg. Bald aber kehrte er wieder nach Leipzig zurück und begann auf Anraten von Edvard Grieg, sich verstärkt der Komposition zu widmen. Neben Klaviermusik schrieb er vor allem Werke für das Kunstharmonium, welches speziell für den künstlerisch-solistischen Einsatz konzipiert wurde sowie Orgelwerke. Ab 1919 war er Dozent für Musiktheorie und Komposition am Leipziger Konservatorium. 1932 ernannte man ihn dort zum Professor.