Home Verein STRASSE DER MUSIK Musikfest UNERHÖRTES MITTELDEUTSCHLAND Tag der HAUS- UND HOFMUSIK PRESSE KOMPONISTEN

ANTONIO LOTTI

1667-1740

Antonio Lotti wurde in Venedig oder in Hannover geboren, wo sein Vater Hofkapellmeister war. Nachweisbar war er 1683 in Venedig Schüler des Kapellmeisters Giovanni Legrenzi. Seit 1689 stand er im Dienst an der Basilika San Marco als Artist, Organist und schließlich Kapellmeister. Seine Karriere als Opernkomponist begann 1693 und erreichte ihren Höhepunkt in der Einladung zum Gastspiel in Dresden 1717. Dort führte er erfolgreich sein Melodramma Giove in Argo auf und komponierte zur Hochzeitsfeier des sächsischen Kurprinzen mit der österreichischen Kaiserstochter 1719 die Festoper Teofane. Nach seiner Rückkehr aus Dresden wandte er sich der Kirchen- und Kammermusik zu. Lotti starb in Venedig.