Home Verein STRASSE DER MUSIK Musikfest UNERHÖRTES MITTELDEUTSCHLAND Tag der HAUS- UND HOFMUSIK PRESSE KOMPONISTEN

JOHANN JOACHIM QUANTZ

1697-1773

Geboren in Oberscheden bei Göttingen, ging er 1714 als Stadtpfeifergeselle nach Radeberg, Pirna und Dresden, studierte 1717 in Wien Kontrapunkt bei Zelenka und Fux und wurde 1718 in der Königlich Polnischen Kapelle zu Dresden und Warschau als Oboist und Flötist angestellt. 1724-27 unternahm er eine Reise nach Italien, zum Kontrapunktstudium bei Gasparini in Rom sowie nach Paris und London, von der er nach Dresden zurückkehrte. Kronprinz Friedrich von Preußen bestellte ihn seit 1728 als seinen Lehrer zu alljährlich zweimaligem Besuch an den Potsdamer Hof und berief ihn 1741 als Kammermusiker und Hofkomponist. Quantz starb in Potsdam.