Home Verein STRASSE DER MUSIK Musikfest UNERHÖRTES MITTELDEUTSCHLAND Tag der HAUS- UND HOFMUSIK PRESSE KOMPONISTEN

Pressekonferenz

21. Februar 2017 | Halle (Saale) | Kunstforum der Saalesparkasse

Zur Presse-Matineé anlässlich des 7. Musikfestes Unerhörtes Mitteldeutschland lud heute der Musikfestveranstalter „Straße der Musik e.V.“ ein.
14 Konzerte an 14 Orten. Erneut gelingt es dem Verein Straße der Musik dieses einzigartige Konzept länderübergreifend umzusetzen und dabei die Freude am Entdecken neuer und unerhörter Klänge erlebbar zu machen. Die Konzerte werden an musikhistorisch bedeutsamen Orten in Mitteldeutschland stattfinden – vorzugsweise an den offiziellen Stationen auf der Straße der Musik.

Die engagierten Ensembles und Solisten werden die Werke von immerhin neun der diesjährigen insgesamt 46 Komponisten-Jubilare zu Gehör bringen. Auch die Tradition einer Uraufführung wird beim diesjährigen Musikfest fortgesetzt. Im Jubiläumsjahr der Reformation steht Martin Luther im Zentrum der Veranstaltungen. Schließlich ist es auch seinem Wirken zu verdanken, dass es in Mitteldeutschland so viele Komponisten gibt wie sonst nirgendwo auf der Welt.

TV Halle berichtet am 21.02.2017

Hanna John und Daniel Schad vom Verein Strasse der Musik stellten das Programm für das 7. Musikfest Unerhörtes Mitteldeutschland vor.
Auf das Programm stimmten musikalisch Birgit Kölbl und Dirk Fischbeck ein.
Der Vorstandsvorsitzende der Saalesparkasse Dr. Jürgen Fox erläutert sein Engagement für das Musikfest.
Lotto Sachsen-Anhalt unterstützt bereits seit Jahren das Musikfest.
Grit Gröbel (signum), Pressesprecherin des Vereins und des Musikfestes moderierte die Presse-Matineé.
Zu ihrer Seite links Hr. Porsche, Vorstandsvorsitzender der Internationalen Carl-Loewe-Gesellschaft, rechts Hr. Dr. Steinhäuser, Präsident der Deutschen Lutherweg-Gesellschaft.

Digitale Pressemappe



Im PDF (Download) finden Sie die Pressemappe anlässlich der Programm-Pressekonferenz am 21. Februar 2017

7. Musikfest Unerhörtes Mitteldeutschland


Ihre Presseakkreditierung für die Veranstaltungen nimmt
Frau Grit Gröbel gern entgegen.


KONTAKT FÜR DIE PRESSE

Presseanfragen, Interviewwünsche sowie Informationen zum Musikfest Unerhörtes MITTELDEUTSCHLAND, zum Verein STRASSE DER MUSIK können Sie als Vertreter der Medien gerne senden an:

Grit Gröbel
Pressesprecherin

c/o signum kommunikation+design
06108 Halle (Saale )
Leipziger Str. 101

Tel. 0345-20 51 212
presse@strasse-der-musik.de