Home Verein STRASSE DER MUSIK Musikfest UNERHÖRTES MITTELDEUTSCHLAND Tag der HAUS- UND HOFMUSIK PRESSE KOMPONISTEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) zu Kartenreservierungen
zum Musikfest Unerhörtes Mitteldeutschland

Veranstalter: STRASSE DER MUSIK e.V.,
℅ Daniel Schad, Hegelstr. 73, 06114 Halle (Saale)


I. Geltungsbereich

  1.  Für sämtliche Verträge und der uns erteilten Aufträge betreffend


II. Vertragsabschluss, Stornierung

  1. Das Angebot für einen Vertragsabschluss geht vom Kunden aus, sobald er über das Online- Bestellformular eine verbindliche Reservierung mit Zustimmung der AGB abgegeben und eine Bestätigung per E-Mail durch STRASSE DER MUSIK erhalten hat. Mit der Zahlart Vorkasse kommt der Vertrag mit Übersendung der Bestätigung des Eingangs der vollständigen Zahlung bei der STRASSE DER MUSIK zustande.
  2. Eine Reservierung ist bindend. Karten werden nicht zurückgenommen.
  3. Je nach Auswahl der Zustellung Ihrer Karten, werden diese an der Abendkasse auf Ihren Namen hinterlegt oder Ihnen innerhalb von zwei Wochen nach Zahlungseingang auf dem Postweg zugestellt. Der Versand erfolgt unversichert.
  4. Für die Richtigkeit der im Onlineauftritt der STRASSE DER MUSIK enthaltenen Daten wird keine Gewähr übernommen.
  5. Die STRASSE DER MUSIK ist berechtigt, eine Bestellung des Kunden zu stornieren (einseitiges Rücktrittsrecht), wenn der Kunde gegen vom Veranstalter aufgestellte spezifische Bedingungen verstößt, auf die im Rahmen des Vorverkaufs hingewiesen wurde, oder diese zu umgehen versucht (z.B. Verstoß gegen Beschränkung der Ticketmenge pro Kunde, Verstoß gegen die Urkundenbedingungen, insbesondere gegen Weiterveräußerungsverbote, Umgehungsversuch durch Anmeldung und Nutzung mehrerer Nutzerprofile etc.). Die Erklärung der Stornierung/des Rücktritts kann auch konkludent durch Gutschrift der gezahlten Beträge erfolgen.
  6. Auf das vorbenannte Rücktrittsrecht finden die §§ 346 f. BGB unter Ausschluss von § 350 BGB Anwendung.


III. Preisbestandteile & Zahlungsmodalitäten

  1. Die Preise für Tickets der jeweiligen Veranstaltungen variieren und können die aufgedruckten Kartenpreise übersteigen. Die Zahlung ist als Vorkasse per Überweisung möglich. Der Gesamtpreis der Bestellung inklusive aller Gebühren (Porto und Versand) ist nach Vertragsabschluss sofort zur Zahlung fällig und auf das Konto STRASSE DER MUSIK IBAN: DE12 8005 3762 0389 3167 94 zu überweisen.
  2. Preise sind als Normalpreise und mit Ermäßigung ausgewiesen. Ermäßigung erhalten Schüler, Studenten, Menschen mit Behinderung, Mitglieder der STRASSE DER MUSIK und deren Partnervereinen. Der Nachweis ist beim Eintritt erforderlich.
  3. Bei der Internet-Bestellung werden Porto- und Versandkosten zu einem einheitlichen Festpreis von 2,00 € erhoben. Darin inbegriffen ist die Zugabe eines Programmheftes. Diese Gebühren werden Ihnen bei der Bestellung angezeigt. Darüber hinaus entstehen keine weiteren nicht ausgewiesenen Kosten.


IV. Widerrufs- & Rückgaberechte

  1. Soweit die STRASSE DER MUSIK im Namen der Veranstalter Dienstleistungen aus dem Bereich der Freizeitveranstaltungen anbietet, insbesondere Eintrittskarten für Veranstaltungen, liegt kein Fernabsatzvertrag gemäß § 312b BGB vor. Dies bedeutet, dass ein Widerrufs- und Rückgaberecht nicht besteht. Jede Bestellung von Eintrittskarten ist damit unmittelbar nach Bestätigung


V. Verlust

  1. Verliert der Karteninhaber Eintrittskarten oder kommen sie ihm in seinem Verantwortungsbereich abhanden, ist der Veranstalter STRASSE DER MUSIK nicht zur Ersatzbeschaffung verpflichtet.


VI. Falschlieferungen

  1. Bitte prüfen Sie die Ihnen gelieferten Karte unmittelbar nach Erhalt auf Übereinstimmung mit Ihrem Auftrag, der ihnen mit der Zahlungsaufforderung zugestellt worden ist. Bei offensichtlichen Falschlieferungen, insbesondere fehlerhaft ausgestellten Tickets (falsche Veranstaltung) erhalten Sie kostenlose Ersatzlieferung gegen Rückgabe der bereits gelieferten Tickets, wenn Sie uns den Fehler unverzüglich nach Erhalt der Sendung schriftlich anzeigen. Der Schriftform ist genüge getan, wenn Sie uns die Mitteilung über die Falschlieferung per E-Mail an info@strasse-der-musik.de senden.


VII. Haftungsbeschränkungen, Ausschluss des Rücktritts bei bestimmten Pflichtverletzungen

  1. Die STRASSE DER MUSIK haftet in jedem Fall unbeschränkt nach dem Produkthaftungsgesetz, für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden, bei arglistigem Verschweigen von Mängeln, sowie für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Auch die Haftung für Schäden aus der Verletzung einer Garantie ist unbeschränkt.
  2. Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (sog. Kardinalpflichten), die nur auf einfacher Fahrlässigkeit beruht, haftet die STRASSE DER MUSIK beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren, vertragstypischen Schadens.
  3. Außer in den in den Absätzen 1 und 2 genannten Fällen haftet die STRASSE DER MUSIK nicht für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht wurden.
  4. Das Recht des Kunden, sich wegen einer nicht von der STRASSE DER MUSIK zu vertretenden, nicht in einem Mangel der Ware bestehenden Pflichtverletzung vom Vertrag zu lösen, ist ausgeschlossen.
  5. Soweit die Haftung der STRASSE DER MUSIK nach den vorstehenden Absätzen ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die Haftung ihrer Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen.


VIII. Schlussklauseln

  1. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
  2. Alleiniger Erfüllungsort für Lieferung, Leistung und Zahlung ist Halle (Saale), sofern der Kunde Unternehmer i.S.v. § 14 BGB ist.
  3. Ist der Kunde Kaufmann, so ist ausschließlicher (auch internationaler) Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenen Streitigkeiten Halle (Saale). Dies gilt im Falle von grenzüberschreitenden Verträgen auch für Nichtkaufleute. Die STRASSE DER MUSIK behält sich das Recht vor, auch jedes andere international zuständige Gericht anzurufen.