Home Verein STRASSE DER MUSIK Musikfest UNERHÖRTES MITTELDEUTSCHLAND Tag der HAUS- UND HOFMUSIK PRESSE KOMPONISTEN

< 01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 >




03.Barbara Christina Steude

03.
Barbara Christina Steude

Sopran Barbara Christina Steude wurde in der Bachstadt Mühlhausen geboren. Sie studierte Kirchenmusik, Gesang und Gesangspädagogik in Dresden bei Elisabeth Wilke. Ihr besonderes Interesse gilt der Musikpflege Bachs und der Barock-musik aller Couleur. Feine, nuancenreiche Programme zeichnen ihre Arbeit mit dem Kammermusikensemble concerto con voce aus. In- und Auslandsgastspiele führten sie zum Rheingau-Musikfestival, den Dresdner Musikfestspielen, so wie nach Japan, Südkorea, Frankreich, Luxemburg, Österreich, Tschechien und in die Schweiz. Sie unterrichtet Gesang an der Hochschule für Kirchenmusik in Dresden und an der Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik in Halle.





Ulrike Titze

Ulrike Titze

Violine Ulrike Titze studierte in Dresden Violine und war anschließend Mitglied der Staatskapelle Weimar. Seit 1986 widmet sie sich ausschließlich dem Musizieren auf der Barockvioline. Sie ist Mitbegründerin und Konzertmeisterin des Dresdner Barockorchesters. An der Dresdner Hochschule unterrichtete sie im Fach Barockvioline. Sie musizierte u.a. mit der Schützakademie unter Howard Arman, dem Barockorchester Stuttgart und der Akademie für Alte Musik Berlin. Neben ihrer Tätigkeit als Konzertmeisterin und Pädagogin schätzt Ulrike Titze die Kammermusik. Sie ist Mitglied des Grundmann-Quartetts und des Ensembles Bell‘Arte Salzburg.





Michaela Hasselt

Michaela Hasselt

Cembalo Michaela Hasselt, in Bad Tölz geboren, studierte an der Hochschule für Musik München bei Hedwig Bilgram und setzte ihre Ausbildung an der Hochschule der Künste Berlin bei Mitzi Meyerson sowie an der Musikhochschule Leipzig bei Christine Schornsheim fort. 1995 war sie Stipendiatin des Deutschen Musikwettbewerbs als Mitglied des Trios L´Arabesque und erhielt zudem den Förderpreis der Veith-Stiftung sowie den Musikpreis des ZONTA/ International. Meisterkurse besuchte sie u.a. bei Gustav Leonhardt, Bob van Asperen und Huguette Dreyfus. Seit 1999 ist sie Dozentin für Cembalo, Generalbaß und Korrepetition in Leipzig.





Hildegard Saretz

Hildegard Saretz

Cembalo Hildegard Saretz, in Berlin geboren, studierte Kirchenmusik an der Hochschule in Halle, anschließend Klavier und Korrepetition an der Leipziger Musikhochschule. Sie arbeitet zusammen mit Ensembles wie der Chursächsischen Capelle, dem Chemnitzer Barockorchester und dem Mitteldeutschen Kammerorchester, sowie den Solisten Bernhard Forck, Gotthold Schwarz und Siegfried Pank. Sie konzertierte beim Leipziger Bachfest und beim Händelfest in Halle. Als Jurorin ist sie beim Wettbewerb Jugend Musiziert eingesetzt. Sie leitet einen Kinderchor und unterrichtet an der Musikschule und der freien Montessorischule in Torgau.





Friederike Böcher

Moderation