Home Verein STRASSE DER MUSIK Musikfest UNERHÖRTES MITTELDEUTSCHLAND Tag der HAUS- UND HOFMUSIK PRESSE KOMPONISTEN
< 01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 >

14.
Hana Holodňáková (Sopran) | Peter Naryshkin (Klavier)

Unerhörter Gesang – Romantisches an historischer Stelle
 
Sonntag | 25. Juni | 17:00 | Wettin-Löbejün | Carl-Loewe-Haus
 
Abschlusskonzert
7. Musikfest Unerhörtes Mitteldeutschland

Veranstalter des Kooperationskonzertes:
Internationale Carl Loewe Gesellschaft e.V.
 


Johannes Brahms  1833-1897
Vergebliches Ständchen aus: Romanzen und Lieder op. 84 Nr. 4     
Mädchenlied aus: Fünf Lieder op. 107 Nr. 5
Spannung aus: Romanzen und Lieder op. 84 Nr. 5

Edvard Grieg  1843-1907
Zur Rosenzeit aus: Sechs Lieder op. 48 Nr. 5
Die verschwiegene Nachtigall aus: Sechs Lieder op. 48 Nr. 4
Solveigs Lied aus: Peer Gynt op. 23 Nr.19

Felix Mendelssohn Bartholdy  1809-1847
Frühlingslied aus: Sechs Lieder op. 71 Nr. 2
Auf Flügeln des Gesanges aus: Sechs Gesänge op. 34 Nr. 2
Romanze aus: Sämtliche Lieder op. 8 Nr. 10
Hexenlied – Andres Maienlied aus: Ausgewählte Lieder op. 8 Nr. 8

Carl Loewe  1796-1869    
Die Blume der Ergebung aus: Rückerts Gedichte II op. 62 Nr. 6
O süße Mutter aus: Rückerts Gedichte I op. 62 Nr. 3
Kerzen und Augen aus: Mystischer Liederkreis op. 69 Nr. 5
Abendstunde aus: Liedergabe op. 130 Nr. 3

Georg Friedrich Händel  1685-1759    
Rejoice, greatly aus dem Oratorium: Messiah HWV 56
Arie der Cleopatra Piangerò la sorte mia aus: Giulio Cesare in Egitto HWV 17
Arie der Melissa Destero dall empia Dite aus: Amadigi di Gaula HWV 11


Dieses Konzert wird unterstützt durch

Karten 15 | 12 €

Kartentelefon 034603 71188 |
0345 5174170
Fremdenverkehrsamt Löbejün
034603 77250

Tageskasse oder
HIER: ONLINE-KARTENBESTELLUNG

06193 Wettin-Löbejün
Am Kirchhof 2 | Carl-Loewe-Haus

Wettin-Löbejün | Carl-Loewe-Haus

Das 1530 errichtete Schulgebäude wurde das Geburtshaus von Carl Loewe. Wegen Baufälligkeit 1886 abgerissen, wurde im selben Jahr noch an gleicher Stelle eine Schule gebaut, die nach umfänglichen Restaurierungsarbeiten das 2014 neu eröffnete Museum beherbergt. Hier bekommt der Besucher Einblicke in Leben und Werk des bedeutendsten deutschen Balladenkomponisten. Das Archiv enthält die weltweit umfangreichste Loewe-Tonträger Sammlung. Diese veranschaulicht nicht nur den Beginn der Tonaufzeichnung, sondern ermöglicht einen Einblick in die Entwicklung der Tonwieder-gabetechnik. Das Haus versteht sich als koordinierendes Zentrum der weltweiten Carl Loewe Forschung und Erbepflege und ist Sitz der Internationalen Carl Loewe Gesellschaft e.V.. Diese veranstaltet die über die Landesgrenzen hinaus bekannten Carl-Loewe-Festtage zu Ehren des Komponisten. Im Kammermusiksaal wird Musik des Komponisten in hervorragenden Interpretationen geboten.

Ein dem historischen Ort gewidmetes Programm mit Liedern von Brahms, Loewe, Mendelssohn Bartholdy und Händel musizieren hier die Künstler.