Home Verein STRASSE DER MUSIK Musikfest UNERHÖRTES MITTELDEUTSCHLAND Tag der HAUS- UND HOFMUSIK PRESSE KOMPONISTEN
Jürgen Golle  *1942
Cantamus ad gloriam musicae
Kleine Motette für gemischten Chor

Olaf Parusel  *1968
Veni, redemptor gentium
Spes exigua (Hoffnungsschimmer)

Petr Eben  1929-2007
Air aus: Catonis moralia (Barocksuite für Frauenchor)

Martin Luther  1483-1546
Text

Heinrich Wettstein  1868-1934
Doppelfuge in Es-Dur op. 3 mit Schlussverlängerung
über den Choral Wie schön leuchtet der Morgenstern

Frithjof Eydam  *1985    
Missa brevis in d-Moll für Frauenchor, op. 17
Kyrie – Gloria – Sanctus – Agnus Dei

Johann Georg Ebeling  1637-1676
Die güldne Sonne voll Freud und Wonne

Friedrich Wilhelm Marpurg  1718-1795
Choralvorspiel Herr, ich habe missgehandelt

Martin Luther
Text

Carl Loewe  1796-1869
Schaffe in mir, Gott, ein reines Herze

Moritz Hauptmann  1792-1868
op. 53/1 aus: 3 geistliche Chorgesänge (1865)
Meine Seel´ ist stille zu Gott

Johann Walther  1496-1570
Ein feste Burg ist unser Gott  Melodie: Martin Luther

Georg Philipp Telemann  1681-1767
Ein feste Burg ist unser Gott  Melodie: Martin Luther

Martin Luther
Text

Georg Friedrich Händel  1685-1759
As pants the hart for cooling streams
Anthem VI.D aus: Chandos Anthem VI.D, Psalm 42, HWV 251a

Samuel Scheidt  1587-1654    
Vatiationen über ein niederländisches Volkslied

Martin Luther
Text

Hanns Eisler  1898-1962
Es sind die alten Weisen
Satz: Siegfrid Bimberg

Volkslied
Es geht ein dunkle Wolk herein (1646)
Satz: Gerd Domhardt 1945-1997

Martin Luther
Text

Volkslied
Die Gedanken sind frei  Bearb. Frithjof Eydam

Jürgen Golle
Kleines Liebeslied

Hans Hütten  *1943    
Die Liebe ist ein Feuer
(Prä-, Inter- und Postludium dazu für Violoncello solo von Frithjof Eydam)

Axel Gebhardt  *1962
Ich wart auf dich im Abendwind

Thomas Buchholz  *1961
Du sollst hier sein

Martin Luther
Text

Siegfrid Bimberg  1927-2008
Als ich klein war, träumte ich vom Fliegen

Horst Irrgang  1929-1997    
Lied vom Fragen

Thomas Buchholz
Frieden / Friedlich miteinander leben


Diese Konzert wird unterstützt:

Karten 15 | 12 €

Kartentelefon: 0345 5174170
Postalisch: Straße der Musik e.V.
Hegelstraße 73 | 06114 Halle  

Abendkasse oder
HIER: ONLINE-KARTENBESTELLUNG

St. Laurentius zu Halle

St. Laurentius zu Halle

06108 Halle (Saale) | Am Kirchtor 2


Das Gotteshaus wurde um 1140 gebaut als Pfarrkirche der hallischen Vorstadt Neumarkt, einem früheren Dorf, dessen  Zentrum das ehemalige Kloster Neuwerk der Augustinerchorherren war. Das Kloster wurde 1531 aufgelöst. Von der zweischiffigen Laurentiuskirche ist der romanische Westquerturm mit Satteldach noch vorhanden. Ende 16. Jh. wurde das Kirchenschiff nach Osten verlängert, ein dreiseitiger Chorabschluss angebaut und ein aus Holz gefertigtes Tonnengewölbe eingezogen. Ende 17. Jahrhundert wurde die Kirche durch Seitenkapellen an der Südseite und durch ein Seitenschiff an der Nordseite ergänzt. Ein Brand im Jahr 1984 zerstörte große Teile der Kirche und der Innenausstattung. Die Kirche wurde wieder aufgebaut und erhielt 1996 eine Orgel der Firma Reinhard Hüfken. Auf dem alten Friedhof sind bedeutende hallische Persönlichkeiten und Universitätsgelehrte bestattet worden.